Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Fr.Richmann bei der Einweihung der neuen Logistkhalle/BOSCH
(Bildquelle: JS/AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Mittwoch, 13. Juni 2018
Einweihung des neuen BOSCH- Logistik-Anbaus
Höhentraining für die Arbeit im Hochregallager

Bosch hat eine neue Halle- B310 Süd - in Immenstadt Seifen gebaut. Die Rohbauerstellung erfolgte in 5 Monaten, die Abdichtung von Dach und Fassade erfolgte innerhalb von nur 8 Wochen. Zeitlich und finanziell (insgesamt auf 6,5 Mio €) wurde das geplante Budget sowie der Zeitplan exakt eingehalten. Nach einer kurzen Ansprache von Herrn Johannes Lauterbach (kaufmännischer Leiter) dankte Frau Anke Richmann (Leiterin Logistik) allen Handwerkern, Architekten, Ingenieuren und weiteren Beteiligten.  Gemeinsam mit Immenstadts Bürgermeister Armin Schaupp schnitten sie symbolisch das rote Band durch und Frau Richmann führte im Anschluß einige Mitarbeiter und die anwesende Presse durch die neue Halle mit Schmalganglager.

Das Schmalganglager (Hochregal) bietet mit 11 Ebenen auf 65m Länge Stellplätze für 2.500 Fertigerzeugnisse. Die beiden Jungheinrich Stapler werden anfangs halbautomatisch bedient, und bis 2020 auf vollautomatischen Betrieb nachgerüstet, so das anvisierte Ziel.

Die Mitarbeiter, die mit diesen neuen Hochstaplern arbeiten, werden u.a. auch im Höhentraining geschult. D.h. Sie müssen in der Lage sein, aus 12 bis 13 Metern aus den Staplern auszusteigen und sich sicher abseilen können. Herr Blanz ist einer der Ausbilder (siehe Foto) und freut sich sehr auf die Schulung seiner Mitarbeiter, denn er ist privat ein begeisterter Bergsteiger und Extremkletterer.

Die Staplern fahren 2,5 Meter pro Sekunde und 9km/h schnell.
Transponder im Boden, erkennen, ob etwas oder Jemand 5-10 Meter vor oder hinter dem Stapler ist und stoppen dann automatisch. Selbstverständlich sind die Stapler batteriebetrieben, d.h. Auch hier achtet BOSCH auf den Energieverbrauch.

Der Baugrund für die 3.900 m² große Halle musste auf 2m Tiefe, ausgetauscht werden. Nötig war der Bodenaustausch, da der Boden im Allgäu sehr lehmhaltig ist. Lehm raus, Kies rein. Statiker Herr Gebauer und Herr Marr erzählten, dass hier die Herausforderung darin lag, das Ganze aufgrund sensibler Fertigung im Nachbargebäude, erschütterungsarm über die Bühne zu bringen.

Mit drei Tonnen Traglast pro Quadratmeter ist eine immense Tragkraft der neuen Halle gewährleistet. Stahl wurde im Boden eingebaut, denn durch das Klima dehnt der Boden sich aus und Beton schwindet. Es kommt zu Rissen im Beton, allerdings keine großen, sondern viele kleine nicht sichtbare Risse, die durch den verbauten Stahl aber keinerlei Auswirkungen auf die Arbeiten in der Halle haben. Die Halle hällt mehr als das 10fache der Traglast eines Einfamilienhauses mit acht Tonnen, so Herr Marr.

Laut Frau Richmann können so viele Packstücke wie noch nie zuvor bearbeitet werden (siehe Datenzusammenfassung) Das Ziel ist es, bis 2022 das Volumen zu verdoppeln.

Die Südseite der Halle ist nun die sogenannte Packseite, die Nordseite für den Versand geplant.

Zwei Rampen, an denen täglich sechs Mal LKW aus Blaichach mit 300 Wareneingängen ankommen und die sogenannte 'Kalthalle' (überdacht, wind-und wettergeschützt), wo Packstoffe gelagert und Kurierannahmen getätigt werden, gehören ebenso zum Neubau.

Herr Fritsch, Leiter der Abteilung 'Continuous Improvement Process', führte im Anschluß die Fertigungshalle, in der der iBooster (wir haben bereits berichtet) gefertigt wird und erzählte einem gut gelaunten Bürgermeister und allen Gratulanten und der Presse, dass die neue Fertigungsstraße - in Blaichach gebaut – bald in Betrieb genommen werden kann und einiges über Mitarbeitermotivation und die Ziele des Unternehmens. Zu sehen sind diese sehr schön auf einer Zeichnung, die eigens von einem Zeichner vor Ort erstellt wurde (siehe Foto).

'Hast du heute schon einen Kollegen gelobt?' fragte Herr Fritsche zum Schluss.
Die eigens aufgestelle Litfasssäule erinnert daran und stimmt positiv. Hier können sich Mitarbeiter bei Kollegen bedanken und ein Lob auf bunten Zetteln hinterlassen – eine wirklich schöne Idee!

AllgäuHIT-Bildergalerie
 
       
 
       
 
             


Zusammenfassung Daten/Fakten (neue Logistikhalle):

  • Hallenfläche 3.900m2
  • Schmalganglager (Hochregal) mit 11 Ebenen auf 65m Länge und 2.500 Stellplätzen für Fertigerzeugnisse – umfangreiche Brandschutzmaßnahmen. Anfangs halbautomatische Bedienung, nachrüstbar auf vollautomatisch (Ziel bis 2020: Beide Fahrzeuge vollautomatisiert)
  • Neue Wege vereinfachen den Materialtransport. 7 „Versorgungszüge“ bewegen 6.000 Packstücke pro Tag in die Produktion.
  • Neuer Bereich geschaffen für Maschinenzubehör/–ersatzteile mit 6 neuen Paternoster (insgesamt jetzt 13) zur Lagerung von ca. 23.500 Maschinen-Zubehör- und Ersatzteilen + ca. 9.500 Fertigungshilfsmitteln
  • In der neuen Warenannahme erfolgt die Anlieferung des Logistik Zentrum Allgäu im 90-Minuten-Takt, 6x/ Tag die Anlieferung aus dem Werkteil Blaichach und damit im Durchschnitt 300 Wareneingänge pro Tag. Für Anlieferung durch Kurierdienste steht eine eigene überdachte halle zur Verfügung.
  • Die Investitionen belaufen sich insgesamt auf 6,5 Mio €, damit wurde das geplante Budget sowie der Zeitplan exakt eingehalten.
  • Bauzeitraum beläuft sich auf 1 Jahr (Baubeginn Juni 2017)
  • Baugrund musste auf 2m Tiefe, aufgrund sensibler Fertigung im Nachbargebäude, erschütterungsarm ausgetauscht werden
  • Rohbauerstellung erfolgte in 5 Monaten
  • Abdichtung von Dach und Fassade erfolgte innerhalb von nur 8 Wochen
  • Vergrößerung der Logistikfläche ist notwendig um dem steigenden Volumen in den kommenden Jahren gerecht zu werden
  • Grund für das steigende Versandvolumen ist vor allem das neue Produkt iBooster2 und die allgemein gute Auftragslage
  • Investitionen im Standort steigen von 84 Mio. EUR in 2017 auf 131 Mio. EUR in 2018 an (PM)

Tags:
BOSCH logistikhalle einweihung allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
FC Memmingen darf später loslegen - Späterer Saisonstart nach Einwilligung des Bayerischen Fußballverbandes
Der FC Memmingen darf eine Woche später in die neue Saison in der Fußball-Regionalliga Bayern starten und hat dadurch zumindest etwas Luft zum Durchschnaufen. ...
Bosch in Blaichach erweitert Auszubildenden-Werkstatt - Junge Leute lernen Umgang mit Robotik und 3D-Druck
Die Robert Bosch GmbH hat am Standort Blaichach die Erweiterung der Auszubildenden-Werkstatt, der so genannten TGA, gefeiert. Die ...
Saisonstart im Bauernhofmuseum Illerbeuren - Ein buntes Jahr in Schwabens Freilichtmuseum
Das Schwäbische Bauernhofmuseum in Illerbeuren (Lkr. Unterallgäu, südlich von Memmingen) öffnet am 1. März wieder seine Tore. Nach dem Winter ...
Rettungswache Lindau feierte 30. Geburtstag - 55 000 Einsätze und 100 Erdumrundungen
Damit im Notfall die Retter des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) schnell vor Ort sind, braucht es auch einen zentralen Standort, von wo aus die Einsatzorte schnell ...
Über 5.000 Allgäuer bei Warnstreik der IG Metall dabei - Flexiblere Arbeitszeiten und sechs Prozent mehr Lohn gefordert
Bei der ersten Warnstreikwelle der aktuellen Tarifrunde spricht die IG Metall von einer überragenden Beteiligung in den Betrieben. Mehr als 5000 Menschen legten bei ...
In vielen Allgäuer Metall-Betrieben Warnstreiks - Forderungen nach mehr Selbstbestimmung und Entgelt
Nach dem gestrigen Auftakt bei PMG in Füssen sind heute auch die Mitarbeiter bei AGCO Fendt in Marktoberdorf, Bosch in Blaichach, GROB in Mindelheim, Voith Turbo in ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rea Garvey feat. Kool Savas
Is It Love?
 
Kelvin Jones
Call You Home
 
Shawn Mendes
There´s Nothing Holdin´ Me Back
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Raupen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vom Allgäu nach Südtirol wandern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Radtouren im Allgäu
 
 
 
Radio einschalten