Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Fußballstadion in Memmingen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 16. April 2018
FC Memmingen mit wichtigem Sieg um Klassenerhalt
2:1-Erfolg gegen Bayreuth mit mehreren roten Karten

Es war ein regelrechter Abstiegskrimi, bis der 2:1 (2:1)-Sieg des FC Memmingen über die SpVgg Bayreuth feststand. Zwei Rote sowie eine Ampelkarte sahen die 776 Fans in einer spannenden Partie, die unter der Leitung eines wenig regionalligatauglichen Unparteiischen litt.

 

Der Memminger Dreier war Pflicht, um weiter eine reelle Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Insbesondere gegen direkte Konkurrenten, die Gäste aus Bayreuth stehen selbst auf dem ersten Relegationsrang. Konnten aber unter der Woche mit dem Einzug ins Bayerische Pokalfinale kräftig Selbstvertrauen tanken. Der FCM mußte krankheitsbedingt auf Torjäger Furkan Kircicek verzichten, auch Sebastian Schmeiser mußte kurz vor dem Anpfiff passen - für ihn rückte Dennis Hoffmann in die Startelf, die mit 23,18 Jahren ein recht junges Durchschnittsalter aufweist. David Remiger feiert dabei sein Regionalliga-Debüt.

Und die junge Mannschaft erwischte einen Auftakt nach Maß - Muriz Salemovic schlenzte den Ball schon nach 55 Sekunden zur frühen Führung ins Netz. So ein Treffer sollte eigentlich Sicherheit geben. Zumindest verzeichnen die Hausherren ein Chancenplus, Jamey Hayse versuchtds nach 13 Minuten mit der Hacke, aber der Ball geht knapp vorbei.

FCM hadert mit dem Unparteiischen
Dann die 20. Minute, Lukas Rietzler wird einschußbereit gelegt - der fällige Elfmeterpfiff blieb aus. Im direkten Gegenzug gleicht Mergim Bajrami im Nachschuß aus. Einmal mehr eine unglückliche Aktion des Unparteiischen, der schon beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams in der Arena keine gute Figur abgab. Aber die Memminger kämpfen, Jamey Hayse hält in der 37. Minute nach schöner Vorarbeit von Jannik Rockelt seinen Fuß hin - 2:1. Nach dem Halbzeitpfiff ließ sich Bayreuths Ivan Knezevic zu einer Tätlichkeit gegen Burak Coban hinreißen und erhielt glatt Rot.

40 Sekunden nach Wiederanpfiff verpaßt Jannik Rochelt die Vorentscheidung - er schlenzt unbedrängt am Tor vorbei. Aber der FCM spielt gegen die dezimierten Gäste zu verhalten, bisweilen sogar ängstlich. Ist es die Angst vor dem Gewinnen? Beinahe scheint es so.... Bayreuth kontert und hat in der 61. Minute den Ausgleich vor Augen, aber Patrick Hobsch schiebt vorbei. In der 65. Minute stellt der Unparteiische dann wieder Gleichstand auf dem Feld her - Memmingens Michael Heilig muß mit der Ampelkarte vom Platz. Zwei Minuten später verhindert Martin Gruber mit einer famosen Parade gegen Kristian Böhnlein den Ausgleich. In der 70. Minute spielt Philipp Boyer einen "Zauberpaß" auf Rochelt, aber der Memminger Youngster scheitert an Bayreuths Keeper Alexander Skrowonek. Wie auch Burak Coban, der in der 83. Minute völlig allein den Ball nicht im Tor unterbringt.

Auf der anderen Seite bringt sich der Unparteiische mit beinahe schon skandalösen Entscheidungen gegen den FCM gegen sich auf. Wie in der Nachspielzeit, als er David Anzenhofer ebenfalls glatt Rot zeigt, wegen groben Foulspiels. Letztendlich brachte der FCM den knappen Vorsprung über die Zeit - ein verdienter Erfolg gegen den SpVgg Bayreuth und auch den Unparteiischen. (Die Lokale MM, rad)


Tags:
regionalliga bayern fussball allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Deutsche Bahn hat im Allgäu 160 Millionen Euro investiert - Die ersten 72 Kilometer Oberleitung wurden errichtet
Von Ende März bis zum 15. Oktober konnte sich der rund 100 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen Geltendorf und Leutkirch als Bayerns längste Baustelle ...
Treffen der Gleichstellungsbeauftragten in Immenstadt - Gertrud Knoll für mehr Frauen in der Politik
„Frauen in die Politik!“ Diese Parole der stellvertretenden Landrätin Gertrud Knoll stand im Fokus des Herbsttreffens der schwäbischen ...
AllgäuStrom Volleys empfangen den Meister Offenburg - Heimspiel gegen den Zweitliga-Meister VC Printus Offenburg
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen treten am kommenden Samstag zuhause gegen den aktuellen Zweitliga-Meister VC Printus Offenburg an. Um 19:30 Uhr wollen die ...
Video-Reisezentrum in Bad Wörishofen - Persönliche Beratung per Webcam und Sprachkontakt
Im Beisein von Bürgermeister Paul Gruschka wurde heute das neue Video-Reisezentrum am Bahnhof Bad Wörishofen offiziell eröffnet. Damit gibt es nach der ...
Kreisverkehr im Unterallgäu sorgt für mehr Sicherheit - Freude über schnellen Abschluss der Arbeiten
Groß war die Freude bei einem Ortstermin aller Beteiligten am neu gebauten Kreisverkehr zwischen Günz, Erkheim und Lauben: Nach einer Bauzeit von insgesamt ...
Ostallgäu veröffentlicht Grundstücksmarktbericht - Erstmals hat Gutachterausschuss Bericht veröffentlicht
Erstmals hat der Gutachterausschuss des Landkreises Ostallgäu einen Grundstücksmarktbericht veröffentlicht. Der Bericht bietet zahlreiche Informationen ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ofenbach
Be Mine
 
Sasha
Immer wie immer
 
Shawn Mendes
Mercy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
 
 
Radio einschalten