Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Feierlicher Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus in Memmingen-Amendingen
(Bildquelle: StadtMemmingen)
 
Memmingen - Amendingen
Samstag, 18. März 2017
Feierlicher Spatenstich für Feuerwehrwache Amendingen
Margarete Böckh: „Chance und Ansporn für die Zukunft“

Nach einer intensiven Phase der Überlegungen, Gesprächen und Planungen können die Bauarbeiten für das neue Amendinger Feuerwehrhaus im April beginnen, kündigte Bürgermeisterin Margareta Böckh bei der Feier des ersten Spatenstichs auf dem Baugrund an der Donaustraße nördlich des Gewerbegebiets an. „Was lange währt, wird endlich gut“, erklärte sie und rief einen Ausspruch des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt in Erinnerung, der ehrenamtliche Feuerwehrleute als die „zuverlässigsten und vertrauenswürdigsten Diener am öffentlichen Wohl“ bezeichnet hatte. „Wer sein Leben riskiert, hat eine adäquate Unterstützung verdient“, erklärte die Bürgermeisterin. Sie freue sich über den anstehenden Neubau besonders auch mit Blick auf die engagierte Jugendfeuerwehr in Amendingen.

Im Februar vergangenen Jahres stimmte der Finanz- und Wirtschaftsausschuss des Stadtrates dem Bauvorhaben zu. Die Kosten für den Neubau liegen bei gut 3,5 Millionen Euro. Die Regierung von Schwaben hat eine Förderung in Höhe von knapp 400.000 Euro zugesagt. Eine Fertigstellung ist für den Herbst 2018 geplant.

Platznot, Unfallgefahr und widrige Schulungsbedingungen in der alten Amendinger Feuerwache seien nun bald Geschichte, erklärte Florian Roese, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Amendingen. Mit dem geplanten Neubau sei die Amendinger Wehr „mehr als zufrieden“. „Wir freuen uns darauf, das neugebaute Feuerwehrhaus mit Leben zu erfüllen“, betonte der Kommandant. Er dankte der Stadt Memmingen, Altoberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, dem Stadtrat und der Kämmerei, die im Zusammenspiel den Neubau ermöglicht hätten. Es habe viele konstruktive Gespräche mit dem Amt für Brand- und Katastrophenschutz, dem Hochbauamt, dem Architekturbüro Schwarz (Memmingen) und dem Ingenieurbüro Lutzenberger (Mindelheim) gegeben. Den Neubau sehe die Feuerwehr auch als Dankeschön für die jahrzehntelang geleistete Arbeit, betonte Roese, und zudem als Chance und Ansporn für die Zukunft, das erreichte hohe Niveau zu halten.  

Seit über zwei Jahren sei er mit den Planungen für den Neubau der Feuerwache Amendingen befasst, erklärte Architekt Prof. Dr. Josef Schwarz. Für den Rohbau sei es gelungen, in der Firma Kutter ein ortsansässiges Unternehmen zu gewinnen. Das bauliche Konzept für das neue Feuerwehrhaus vereine sowohl Zweckgebundenheit als auch Raum für Kameradschaft.

Der Neubau entsteht nördlich des Bauhauses an der Donaustraße. Zentrum des zukünftigen Feuerwehrhauses wird eine Fahrzeughalle mit sechs Stellplätzen für Feuerwehrfahrzeuge sein. An die Halle grenzen ein eingeschossiger Gebäudetrakt mit Umkleiden und Duschen an. In einem zweigeschossigen Gebäudeteil sind Mannschafts- und Verwaltungsräume vorgesehen.


Tags:
Spatenstich Neubau Feuerwehr



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Waldbrand bei Sonderdorf nahe Bolsterlang - Waldstück fängt aus unklarer Ursache Feuer
Heute Mittag fing ein Waldstück nahe Bolsterlang im Oberallgäu, genauer gesagt bei Sonderdorf Feuer. Noch ist nicht ganz klar, warum das Waldstück anfing ...
Schwerer Verkehrsunfall auf der B19 - 33-Jähriger fährt falsch herum auf und versucht zu wenden
IMMENSTADT. Am Samstag, gegen 10.20 Uhr, ereignete sich an der Auffahrt zur B19 bei Stein ein Verkehrsunfall bei dem eine 78-Jährige schwer verletzt wurde. Ein ...
Schwerer Verkehrsunfall heute Früh bei Markt Rettenbach - Autofahrerin verliert die Kontrolle und kommt von der Straße ab
MARKT RETTENBACH. Am Sonntag den 28.05.2017 ereignete sich gegen 05:30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen Eutenhausen und Lannenberg. Eine 41-jährige Fahrzeuglenkerin ...
Mindelheim: Kirschkernkissen löst Feuermelder aus - 76-Jähriger erleidet leichte Rauchgasvergiftung
MINDELHEIM. Am Freitag, kurz vor 19.00 Uhr, wollte die 76-Jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Sterzinger Straße ein Kirschkernkissen in der ...
Betrunkener 27-Jähriger setzt Wohnung beinahe in Brand - Wiggensbach: HobbyKoch schläft ein und überhört Brandmelder
WIGGENSBACH. Ein verspäteter Mitternachtsimbiss wäre einem 27-jährigen aus Wiggensbach beinahe zum Verhängnis geworden, als er sich in der Nacht von ...
Auto in Martinszell brennt komplett aus - 34-Jähriger bringt sich in Sicherheit
Am Donnerstagmittag brannte auf Grund eines technischen Defekts das Auto eines 34-Jährigen auf der B19 komplett aus. Der Fahrer konnte sein Auto noch ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii vs. Conrad Sewell
Taste The Feeling
 
Uriah Heep
Easy Livin´
 
Linkin Park feat. Kiiara
Heavy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Verkehrsnfall bei Markt Rettenbach
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verletzte bei Gottesdienst
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sprengung des Marktoberdorfer Krankenhauses
 
 
 
Radio einschalten