Naturerlebnis alpin im Allgäu wichtiger Impulsgeber - Kreuzer: Schwaben künftig Naturschutzregion Nummer 1 im Freistaat | Radio AllgäuHIT
Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Hier kommt die Bildunterschrift rein!
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Mittwoch, 1. August 2018
Naturerlebnis alpin im Allgäu wichtiger Impulsgeber
Kreuzer: Schwaben künftig Naturschutzregion Nummer 1 im Freistaat

Mit dem neuen Bayerischen Artenschutzzentrum in Augsburg und dessen Vernetzung mit dem Biodiversitätszentrum in der Rhön, dem Donauaquarium sowie mit dem Zentrum Naturerlebnis alpin am Riedberger Horn erfolgt ein Qualitätssprung im Arten- und Naturschutz in Bayern. „Es freut mich, dass die zentrale Fachstelle und damit die Bündelung des Knowhows für den Arten- und Biotopschutz in Schwaben angesiedelt werden“, sagt Thomas Kreuzer, CSU-Fraktionschef im Bayerischen Landtag und Kemptener Abgeordneter. „Mit dem Naturerlebnis alpin entsteht im Allgäu zudem ein wichtiger Impulsgeber für Bildungsangebote zu Umwelt- und Naturthemen, der sich insbesondere mit ökologischen Fragestellungen des Alpenschutzes befasst.“

Der Standort in der Region am Riedberger Horn soll zum Erhalt des alpinen Gebiets als Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten beitragen und eng mit dem Naturpark Nagelfluhkette kooperieren. „Künftig werden dort Konzepte für den Erhalt der Biodiversität unter gleichzeitiger Nutzung der Hochlagen durch nachhaltigen Tourismus, Landwirtschaft und Bergwaldwirtschaft entwickelt“, sagt der CSU-Politiker. Im geplanten Informationszentrum wird es Ausstellungen für Besucher geben. Zudem sollen Ranger Naturführungen anbieten und die Menschen für den Naturschutz sensibilisieren. Nicht zuletzt wird die Hochschule Kempten Gemeinden in ganz Bayern bei der Entwicklung von innovativen Naturerlebniskonzepten unterstützen. 15 Millionen Euro und 20 neue Stellen werden für das Naturerlebnis alpin am Riedberger Horn zunächst eingeplant.

Die heute vom Kabinett beschlossene Naturoffensive Bayern sieht neben den Maßnahmen im Allgäu viele weitere Punkte in allen Regionen des Freistaats vor. „Das Programm ist ein wuchtiger Aufschlag für den Naturschutz in ganz Bayern“, sagt Kreuzer. „Dabei setzen wir unsere erfolgreiche Strategie fort, die Ziele gemeinschaftlich mit den Partnern vor Ort zu erreichen.“ Unter anderem ist dazu die Ausweitung des Vertragsnaturschutzprogramms um insgesamt zehn Millionen Euro geplant. (pm)


Tags:
politik csu naturschutz allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wars der Wolf? Vier tote Kälber im Oberallgäu bestätigt - Landesamt für Umwelt spricht mit Landwirten vor Ort
Dem Landesamt für Umwelt (LfU) sind in den vergangenen Tagen vier Fälle von tot aufgefundenen Kälbern im Landkreis Oberallgäu gemeldet worden. Die ...
Oberallgäuer Landrat: Wolf-Abschuss ermöglichen - Zäune oder Herdenschutzhunde in den Alpen nicht machbar
Gerissene Kälber verursachen seit einigen Wochen große Unruhe unter Landwirten und Älplern im Oberallgäu. Als Verursacher wird der Wolf vermutet. ...
Müller (FW): Das Allgäu muss wolfsfrei werden - Wolf und Weidewirtschaft passen für Freie Wähler nicht zusammen
Aufgrund der in jüngster Zeit vermehrten Wolfsübergriffe im Oberallgäu weist die Europaabgeordnete Ulrike Müller daraufhin, dass schon im November ...
Wölfe reißen offenbar Kälber im Oberallgäu - Herz: Schutz der Weidetiere nur bedingt möglich
„Direkt vor meiner Haustür“ sind zwischenzeitlich besorgniserregende Fälle von Nutztierrissen erfolgt, sagt MdL Dr. Herz, agrarpolitischer Sprecher ...
Verkehrszählung als Startschuss für Umgehung Steinbach - Gefahr und Verkehrslärm sollen eingedämmt werden
Am Sonntag um 9 Uhr startete pünktlich die 24-Stunden-Verkehrszählung in Steinbach. Die Anwohner wollten mit dieser Aktion zeigen, wie dringlich die Umgehung ...
Thomas Kreuzer erhält Ehrensenatorwürde in Kempten - Verleihung findet am Hochschultag 2018 statt
Die Hochschule Kempten ernennt den CSU-Landtagsfraktionsvorsitzenden und langjährigen Vorsitzenden des Hochschulkuratoriums, Thomas Kreuzer, MdL, zum Ehrensenator. ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Chainsmokers
Paris
 
Meghan Trainor
Dear Future Husband
 
Seiler und Speer
I was made
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Seenoteinsatz Bodensee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwarzstörche
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Johanniter RTW
 
 
 
Radio einschalten