Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Hochschule Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Montag, 2. Oktober 2017
1.800 Studienanfänger an Hochschule in Kempten
Wintersemester hat am Montag begonnen

Mit rund 1.800 Studienanfängerinnen und –anfängern in 38 Bachelor-, Master- und Weiterbildungsstudiengängen startet heute das neue Wintersemester an der Hochschule Kempten. Damit konnte das hohe Niveau des vergangenen Jahres stabilisiert werden.

Rund 6.000 Bewerbungen waren zuvor für das Wintersemester 2017/2018 eingegangen. In Kempten lassen sich insgesamt nun rund 6.170 junge Menschen in den Studienfeldern Betriebswirtschaft und Tourismus, Ingenieur-wissenschaften, Informatik und Multimedia sowie Soziales und Gesundheit akademisch ausbilden. Erstmalig startete der neue Masterstudiengang Game Engineering und Visual Computing.

Überraschungsgast in der bigBOX
Bevor die neuen Studierenden in ihren Fakultäten alle notwendigen Informationen für Studienstart und -organisation erhielten, fand bereits um 08:30 Uhr die offizielle Begrüßungsfeier in der bigBOX Allgäu statt.

Hier hieß Hochschulpräsident Prof. Dr. Robert F. Schmidt die frischgebackenen Studentinnen und Studenten willkommen. Highlight der Feierstunde war der Auftritt des Kabarettisten, Sängers und Filmemachers Maxi Schafroth und seinem musikalischen Begleiter Markus Schalk. Seine Tipps zum Überleben im Allgäu sorgten bei den einheimischen Erstsemestern aber auch den „Neu-Allgäuern“ für Begeisterung. Das weitere Programm gestalteten Kemptens 2. Bürgermeisterin Sibylle Knott, die Frauenbeauftrage der Hochschule Prof. Dr. Veronika Schraut, Mitglieder der Studierendenvertretung sowie Martin Graefen von der ökumenischen Hochschulgemeinde. Musikalische Grüße gab es vom CampusChor und der Hochschulbigband JazzBrauerei. Mit der nun schon traditionellen Umhängetasche, die als Begrüßungsgeschenk ausgege-ben wurde, versüßte in diesem Jahr ZAK - der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten - den Start ins Studium.

Studium mit echten Zukunftschancen
Die neuen Studierenden erwartet an der Hochschule Kempten ein Studium mit hohem Praxisbezug, bei dem aufgrund von rund 100 Hochschulpartnerschaften weltweit, viele Wege ins Ausland offen stehen. Auch die engen Beziehungen der Hochschule zur heimischen Wirtschaft sind ausgezeichnet. Die Berufschancen, die Absolventinnen und Absolventen in Zukunft erwarten, sind als sehr gut zu bezeichnen.

Das bestätigen auch aktuelle Studienergebnisse des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung. Lange suchen müssen die Studierenden der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) nach ihrem Abschluss auch nicht. Im Durchschnitt finden sie nach 3,5 Monaten eine adäquate Stelle, mit der knapp drei Viertel der Berufsan-fängerinnen und Berufsanfänger der HAW dann auch zufrieden sind.


Tags:
studium hochschule allgäu wirtschaft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Pschierer besucht Blumenlust statt Alltagsfrust - Bad Wörishofen freut sich über hohen Besuch
Anlässlich seines Vortrages „100 Jahre Freistaat Bayern“ auf Einladung der Katholischen Erwachsenenbildung im Sebastianeum in Bad Wörishofen, ...
Allgäuer Landwirt stürzt Traktor Abhang hinunter - Schwerverletzten in Klinik gefahren
Am Mittwochnachmittag ereignete sich ein schwerer landwirtschaftlicher Unfall im Bereich des Mühlbachs bei welchem ein Traktor im Ostallgäuer Buching einen ...
'Energiewende' - Podiumsdiskussion im Ostallgäu - Mittelstands-Union diskutiert Kosten
MU-Kreisvorsitzender und CSU-Landtagskandidat Dr. Thomas Jahn konnte für eine Podiumsdiskussion über die Kosten der Energiewende mit Wirtschaftsminister Franz ...
Von Memmingen vier Mal pro Woche nach Kattowitz - Erstflug von Wizz Air nach Schlesien
Polen stand lange auf dem Wunschzettel des Flughafen Memmingen. Seit dem heutigen Mittwoch (20.6.) gibt es sogar zwei Ziele im Nachbarland. Denn erstmals startete eine ...
Haribo macht Kinder froh... Kinder-Uni in Kempten - Warum kaufen wir Produkte bestimmter Hersteller bevorzugt ein?
Haribo macht Kinder froh... … und Erwachsene ebenso? Warum kaufen wir Produkte bestimmter Hersteller bevorzugt ein und was haben Marken mit Gefühlen zu tun? ...
Nestlé will ganze Abteilung in Biessenhofen schließen - Kaufbeurer-Linken-Abgeordnete Ferschl spricht von Job-Kahlschlag
Nestlé plant nach Angaben der Kaufbeurer Linken-Bundestagsabgeordneten Susanne Ferschl in Deutschland einen Job-Kahlschlag, es sind bundesweit mehrere hundert ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Calvin Harris feat. Rihanna
This Is What You Came For
 
Aneta Sablik
The One
 
Ed Sheeran
Perfect
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Raupen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vom Allgäu nach Südtirol wandern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Radtouren im Allgäu
 
 
 
Radio einschalten