Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Preisverleigung Umweltpreis Kaufbeuren 2018
(Bildquelle: Andrea Hiemer Stadt Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Freitag, 5. Oktober 2018
Verleihung des Umweltpreises Kaufbeuren 2018
Preisträger: Allianz Lebensraum Wertach

Die Preisträger des Umweltpreises Kaufbeuren 2018 stehen fest und wurden vergangene Woche in einer Feierstunde im Alten Sitzungssaal des Kaufbeurer Rathauses geehrt. Preisträger in der Kategorie Institution und Verein sind die Allianz Lebensraum Wertach sowie die Imkerschule Schwaben. In der Kategorie Umweltbildung / Nachhaltige Entwicklung wurden die Gustav-Leutelt-Schule sowie die Waldgruppe des AWO Hauses für Kinder in Oberbeuren ausgezeichnet.

Die Wertach-Allianz ist ein Zusammenschluss verschiedener Naturschutzverbände und kirchlicher Gruppierungen mit dem Ziel, den gesamten Lebensraum Wertach zu verbessern. Die Imkerschule Schwaben ist die zentrale Aus- und Weiterbildungseinrichtung des Bezirksverbands Schwaben. Sie bemüht sich um ein breitgefächertes Angebot vom Anfängerkurs bis hin zur Königinnenzucht.

An der Gustav-Leutelt-Schule hat Lehrerin Manuela Gareiß 2017 das Projekt „Gesund ist cool – Natur und Umwelt“ ins Leben gerufen. Auf einer Rasenfläche der Schule wurde ein Bauwagen installiert und die umliegende Wiese mit Biotop, Komposthaufen und vielem mehr angelegt. Dieses Areal bietet nun den perfekten Ausgangspunkt für ein Klassenzimmer im Grünen. Die Waldgruppe des AWO Hauses für Kinder in Oberbeuren unter der Leitung von Gertrud Echter-Burkhard bietet seit 18 Jahren Kindern und ihren Familien die Möglichkeit, intensivsten Kontakt zur Natur aufzubauen. Die Waldgruppe geht jeden Tag von einem Treffpunkt aus in das nahegelegene Waldstück, um dort den ganzen Vormittag in der Gemeinschaft wahrzunehmen, zu staunen und zu erleben.

Drei weitere Nominierte erhielten Anerkennungen für ihre Tätigkeit und ihr Engagement. Dr. Ralf Ebner wurde für seinen langjährigen Einsatz als aktiver Umweltschützer geehrt. Das Unternehmen EFG Energie für Gebäude von Martin Sandler, das unter anderem innovative Heizsysteme anbietet, erhielt ebenfalls eine Anerkennung. Genauso Varmeco: Das Unternehmen setzt sich seit der Firmengründung im Jahr 1983 für eine effiziente, wirtschaftliche sowie klimaschonende Heizungstechnik und Warmwasserbereitstellung ein.

Mitglieder der Jury
Die Jury bestand aus Brigitte Kraft, Diplom-Biologin beim Landesbund für Vogelschutz, Karl Schindele, Leiter des Wasserwirtschaftsamts in Kempten und Dr. Hermann S. Walter, Betriebsleiter am Forstbetrieb Ottobeuren, Bayerische Staatsforsten.

Über den Umweltpreis Kaufbeuren
Der Umweltpreis der Stadt Kaufbeuren wird seit 1990 in unregelmäßigen Abständen vom Bau- und Umweltreferat vergeben. Mit dem Preis sollen Bemühungen und Innovationen ausgezeichnet werden, die einem besseren Schutz der Umwelt und natürlichen Lebensgrundlagen dienen. Dabei werden insbesondere Leistungen ausgezeichnet, die dem Prinzip der Nachhaltigkeit gewidmet sind und besonders die Komponenten Ökologie, Ökonomie und soziales Handeln beinhalten. Zuletzt ging er im Jahr 2013 an die Jörg-Lederer-Mittelschule für die Umgestaltung des Pausenhofes und an Dr. Christoph Greifenhagen als Anerkennung für sein Lebenswerk.(pm)


Tags:
Umweltpreis Preisverleihung Lebensraum Imkerschule



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bau: Lindauer Nobelpreisträger-Stegs wird fortgesetzt - Voraussichtliche Bauarbeiten von sechs Wochen
Am heutigen Donnerstag, 4. Oktober sind die Bauarbeiten für den „Lindauer Nobelpreisträger-Steg“ im Kleinen See wieder aufgenommen worden. Der Steg ...
Sozialistenhut wird in Lindenberg verliehen - Preisträger: Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach
Der Sozialistenhut des SPD-Kreisverbandes geht in diesem Jahr an den Bundestagsabgeordneten Karl Lauterbach. Der Preisträger ist seit 2001 Mitglied der SPD und seit ...
Preisverleihung in Kempten - Allgäuer Ehrenamtspreis geht an „Senior & Junior e.V.“
Für herausragendes bürgerschaftliches Engagement hat der  gemeinnützige Verein „Senior & Junior - Freundeskreis der Generationen e.V. aus ...
Wölfe: Aufruf zu Mahnfeuern in den Allgäuer Alpen - Wolf für drei tote Schafe bei Immenstadt verantwortlich
Da sich Wölfe in ganz Europa ausbreiten, werden sie zu einer ernsten Bedrohung für den Fortbestand der artgerechten Weidetierhaltung, nicht nur in Deutschland, ...
225. Alpabtrieb in Bad Hindelang - Mensch und Tier kehren ins Tal zurück
Beim 225. traditionellen Alpabtrieb in Bad Hindelang am Dienstag, 11. September, kehren nun Mensch und Tier zum Ende des Alpsommers zurück ins Tal. Wer möchte, ...
Thomae (FDP): Wolf und Allgäu passen nicht zusammen - Ist mehr als ein Wolf im Oberallgäu aktiv?
Ein oder mehrere Wölfe haben im Oberallgäu Weidevieh gerissen. Bislang konnte per DNA-Analyse ein männlicher Wolf nachgewiesen werden. Nach einem ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Wincent Weiss
An Wunder
 
Thorsteinn Einarsson
Kryptonite
 
Wally Warning
No Monkey
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
 
 
Radio einschalten