Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Auf dem Foto sehen Sie von links Dr. med. Götz Wehl, Oberarzt der Kinderklinik Kaufbeuren und Priv.-Doz. Dr. med. Markus Rauchenzauner, Chefarzt der Kinderklinik Kaufbeuren.
(Bildquelle: Foto: Roswitha Martin-Wiedemann)
 
Kaufbeuren
Freitag, 9. März 2018
Heimatnahe Betreuung von krebskranken Kindern
Kinderklinik Kaufbeuren eröffnet erste kinderonkologische Ambulanz

Wenn bei einem Kind eine bösartige Erkrankung festgestellt wird, steht meist die ganze Familie unter Schock. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war und zu den  Sorgen um das Kind, gesellt sich die Angst vor der langwierigen, komplizierten und eingreifenden Therapie, die in den meisten Fällen  nur weit vom Wohnort entfernt durchgeführt werden kann. Eine Zerreißprobe für die ganze Familie. Denn, wenn das Kind noch klein ist und Vater oder Mutter es begleiten müssen, es aber noch zu betreuende Geschwister in der Familie gibt, sind die Eltern nicht selten sogar gezwungen, ihre Arbeit aufzugeben. Ganz zu schweigen von den vielen Fahrten zwischen Wohnort und Klinik bei einer ambulant durchgeführten Chemotherapie oder zu den anfänglich engmaschig angesetzten Nachsorgeuntersuchungen.

 

Als erste Klinik im Allgäu hat jetzt die Kinderklinik Kaufbeuren eine Kinderonkologische und –hämatologische Ambulanz eröffnet. Leiter ist der kinderonkologische und -hämatologische Spezialist Oberarzt Dr. med. Götz Wehl. „In unserer kinderonkologischen und -hämatologischen Ambulanz betreuen wir ab sofort Patienten mit Erkrankungen von Blut und Knochenmark, Krebserkrankungen (Tumoren vom Säuglingsalter bis zum Jugendlichen).“ Sofern alle medizinischen Voraussetzungen passen, kann ab sofort in der Kinderklinik Kaufbeuren auch eine Chemotherapie ambulant und heimatnah durchgeführt werden. Natürlich stets in enger Abstimmung mit dem behandelnden Kinderkrebszentrum in München oder Augsburg und natürlich unter Berücksichtigung aktueller, standardisierter und geprüfter Empfehlungen nationaler und internationaler Fachgesellschaften. „Eine heimatnahe ambulante Versorgung entlastet betroffene Familien sehr“, weiß Wehl aus seiner langjährigen Erfahrung als Kinderonkologe in den Krebszentren Innsbruck und Freiburg.

 

Neben der ambulanten Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Krebs- und Leukämieerkrankungen im Kindes- und Jugendalter umfasst die Ambulanz der Kinderklinik auch die Abklärung und Behandlung von nichtmalignen Bluterkrankungen. Nicht nur Eisenmangel kann zu einer Blutarmut führen. Auch eine Reihe angeborener Erkrankungen führt zur sog. Anämie. „Oftmals wird eine Bluterkrankung rein zufällig entdeckt“, erläutert Wehl. Ein schlechtes Blutbild sei meist ein erster Hinweis darauf. Dann gelte es, dies abklären zu lassen, um eine schwere Erkrankung auszuschließen. Bislang mussten Kinder und Jugendliche aus dem Allgäu weite Wege nach München oder Augsburg in Kauf nehmen. Jetzt können die jungen Patienten bei Verdacht auf eine Bluterkrankung heimatnah diagnostiziert und betreut werden. „Abhängig von der jeweiligen Diagnose führen wir spezialisierte Therapien durch.“, so Wehl. Und natürlich würden alle Fragen, die im Zusammenhang mit einer Bluterkrankung auftauchen in einer ruhigen, freundlichen und kindgerechten Umgebung geklärt werden.

 


Tags:
klinik kinder Eröffnung allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schulwegunfall in Kaufbeuen - Zwei Mädchen leicht verletzt
Gegen 07:40 Uhr, kam es am 24.09.2018 zu einem Unfall zweier Radfahrer. Die zwei Schulkinder (10 und 11 Jahre alt) befuhren die Straße am Kronenberg. Kurz ...
Neuer Wasserspielplatz in Mindelheim - Familie Hills spendet für Luxenhofer-Kita
Nach dem Tod von Dr. Karl Hills veranlasste seine Frau Susanne nach seinem Willen eine Spende zugunsten der Johann-Baptist-Luxenhofer-Kindertagesstätte. Durch diese ...
Stadt Memmingen im Bürger-Dialog - Die neu konzipierte Bürgerversammlung bekam Zuspruch
Mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen, das war das Anliegen von Oberbürgermeister Manfred Schilder bei der Bürgerversammlung 2018. Das neue Konzept ...
Kurzzeitpflegeplätze im Seniorenheim Obergünzburg - Auch Patienten ohne Pflegegrad werden aufgenommen
Sechs neue Kurzzeitpflegeplätze hat der Landkreis Ostallgäu in seinem Senioren- und Pflegeheim in Obergünzburg geschaffen. „Wir haben den Mangel an ...
Fazit: Schwerpunkteinsatz der Polizei zum Schulanfang - 70 Verstöße gegen die Sicherheit von Kindern
Vom 11. bis zum 14.09.2018 beteiligten sich Kräfte aus dem gesamten Polizeipräsidium an Aktionstagen zur Überprüfung der Gurtanlege und ...
Polizei-Schwerpunktaktion: Kindersicherung im Allgäu - In 70 Fällen Verstöße gegen Kindersicherungspflicht
Vom 11. bis zum 14.09.2018 beteiligten sich Kräfte aus dem gesamten Polizeipräsidium an Aktionstagen zur Überprüfung der Gurtanlege und ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Darius & Finlay & Last Night feat. Max Landry
Close My Eyes
 
Seiler und Speer
Servas baba
 
Alice Merton
No Roots
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mythen um Ernährung
 
 
 
Radio einschalten