Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Seegras vor Lindau am Bodensee
(Bildquelle: Stadt Lindau)
 
Bodensee - Lindau
Montag, 30. Juli 2018
Seegras wächst in diesem Jahr ungewöhnlich stark
Wasserpflanzen sind die Kinderstube der Bodensee-Fische

Durch den sehr warmen und frühen Sommeranfang sind verschiedene Wasserpflanzen (Seegras genannt) im Bodensee ungewöhnlich stark gewachsen. Begünstigt wird dieses auffallende Wachstum auch durch den dieses Jahr niedrigen Sommerwasserstand des Sees. Die Stadt Lindau hat in ihrem Zuständigkeitsbereich „Kleiner See“ in diesem Jahr bereits in enger Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde beim Landratsamt und dem Fachberater für das Fischereiwesen beim Bezirk Schwaben viel befahrene Abschnitte, u.a. bei den beiden Wassersportvereinen, mähen lassen. Die Kosten des Einsatzes inkl. Abtransport des Mähgutes liegen bei ca. 400 Euro je Stunde, das heißt, je Mähvorgang bezahlt die Stadt knapp 15.000 Euro. Auch im Seehafen wurde das „Seegras“ im Rahmen des Möglichen entfernt.

Für das „Seegras“ außerhalb des Kleinen Sees und des Seehafens ist das Wasserwirtschaftsamt zuständig. Die enorme Fläche und die damit verbundenen Kosten hindern die Seemeisterstelle zusätzlich im Kleinen See aktiv zu werden. Auf Bitten der Stadt hat die Seemeisterstelle mit ihrer „Seekuh“ aber lose treibendes „Seegras“ vor der Seebrücke abtransportiert.

Hinzu kommt, dass in aller Regel vor dem 15. August jeden Jahres „Seegras“ nicht gemäht werden darf. Die Wasserpflanzen sind die Kinderstube der Fische hier im Bodensee. So wird in den Wasserpflanzen bevorzugt gelaicht und dort finden auch die jungen Fische ausreichend Schutz vor Fressfeinden. Weiterhin sind die Wasserpflanzen eine wichtige Nahrung und Brutplatz für Wasservögel wie das Blässhuhn, die Kolbenente und den Haubentaucher. Das bedeutet, dass nicht nur die sehr hohen wiederkehrenden Kosten sondern auch das Ökosystem des Bodensees Gründe für das Wasserwirtschaftsamt und die Stadt Lindau sind, das Seegras nicht früher bzw. häufiger zu mähen. Im Übrigen lassen sich gerade die Jungfischschwärme und jungeführende Wasservögel sehr gut von der Seebrücke auf die Insel beobachten.

Bei der Mahd des „Seegrases“ im Kleinen See soll sowohl den Belangen der Nutzer, der Ökologie des Sees und den sich abzeichnenden Folgen der Klimaerwärmung Rechnung getragen werden. Dafür wird die Stadt Lindau eine Konzeption entwickeln, die in Abstimmung mit der Fischereifachberatung des Bezirks Schwaben und dem Landratsamt Lindau (B) umgesetzt werden soll.


Tags:
seegras bodensee fische pflanzen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wildwechsel-Gefahr im Allgäu und am Bodensee - Polizei gibt wertvolle Tipps für Autofahrer
Achtung Autofahrer: Wildwechsel ist jetzt in der Allgäu-Bodenseeregion vorprogrammiert. Zwischen fünf und acht Uhr morgens und zwischen 19 und 22 Uhr kommen ...
Allgäuer Polizei stoppt Marihuana-Transporter auf A96 - Württemberger hatten 20 Pflanzen in Österreich gekauft
Auf frischer Tat betroffen wurden auf der A96 zwei Personen, die mit ihrem Pkw verbotenerweise Marihuanapflanzen von Österreich nach Deutschland brachten. Beide ...
Schwerer Autounfall mit Motorrad bei Oberstaufen - 35-Jähriger schwerverletzt in Klinik geflogen
Am Sonntagvormittag gegen 10:00 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße bei Willis ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine in Richtung Lindenberg ...
Verfolgungsjagt in Nonnenhorn endet in Obstplantage - 15-Jähriger flüchtet auf Fahrrad
Am Freitagnachmittag kam einem Streifenfahrzeug der Lindauer Polizei ein 15-Jähriger Fahrradfahrer entgegen. Sowie der junge Mann die Streife erblickte, machte er ...
Einbruch in Schulen bei Lindau aufgeklärt - Die jungen Männer haben eine Vielzahl von Einbrüchen verübt
Nachdem in der Nacht vom 22. auf 23. Juni 2018 zunächst unbekannte in eine Schule in der Schulstraße eingebrochen waren, gelang der Lindauer Kriminalpolizei ...
Zechpreller in Lindau will mit Fahrrad flüchten - 55-Jähriger zahlt Rechnung von 126 Euro nicht
Gestern Abend konsumierte ein 55–Jähriger Mann genüsslich Speisen und Getränke auf der Lindauer Insel. Die insgesamt 126 Euro, die er für das ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sia
Chandelier
 
Red Hot Chili Peppers
Under The Bridge
 
Simon Lewis
Hey Jessy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
 
 
Radio einschalten