Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Stellvertretender Landrat Dr. Stephan Winter hat Leni Lampert aus Schöneberg die Bundesverdienstmedaille überreicht. Zur Ehrung kamen auch einige Urenkel der 89-Jährigen.
(Bildquelle: Foto: Sylv Rustler/Landratsamt Unterallgäu)
 
Allgäu - Schöneberg
Donnerstag, 8. März 2018
Leni Lampert aus Schöneberg erhält Auszeichnungen
89-Jährige bekommt die Bundesverdienstmedaille

 Sie war nicht nur Kreisbäuerin, Kreisrätin und Leiterin des Unterallgäuer Bäuerinnenchors, sondern setzte sich auch vielfach anderweitig ehrenamtlich ein: Leni Lampert aus Schöneberg. Für ihre Verdienste ist die 89-Jährige nun mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet worden. Stellvertretender Landrat Dr. Stephan Winter überreichte ihr die Auszeichnung bei einer Feier im Landratsamt in Mindelheim.

Begonnen hat Leni Lamperts ehrenamtliches Engagement 1962 als Ortsbäuerin von Schöneberg. Von 1991 bis 1996 stand sie als Kreisbäuerin an der Spitze der Unterallgäuer Bäuerinnen. „Fachliche Kompetenz, ein überdurchschnittliches Engagement und die Ihnen eigene unkomplizierte und offene Art: Das machte Sie in den damals mehr als 90 Ortsverbänden des Landkreises so beliebt“, sagte Winter. Egal ob es um den zur damaligen Zeit für die Landwirtschaft so wichtigen Dialog zwischen dem östlichen und westlichen Teil des Landkreises oder die Ausbildung des landwirtschaftlichen Nachwuchses gegangen sei: „Sie handelten mit viel Fingerspitzengefühl, mit Überzeugungskraft, dem notwendigen Optimismus und vor allem mit einer sehr sozialen Einstellung.“

Von dieser Einstellung profitierte laut Winter auch die Dorfhelferinnenstation Pfaffenhausen, deren Vorsitzende Leni Lampert von 1986 bis 1999 war. „Immer dann, wenn es in einem landwirtschaftlichen Betrieb bedingt durch den Ausfall einer wichtigen Kraft zu einer Notsituation kam, kam Ihr organisatorisches Talent ins Spiel und Sie kümmerten sich um die Vermittlung adäquater Hilfen.“

Auch in der Kommunalpolitik brachte sich die Schönebergerin ein: Von 1990 bis 2002 war sie als Mitglied der CSU im Unterallgäuer Kreistag und wirkte an vielen wichtigen Beschlüssen mit. „Ihre Beiträge waren stets von Weitsicht geprägt und darauf ausgerichtet, sachliche Entscheidungen herbeizuführen“, betonte Winter. „Mit Ihrer Meinung hielten Sie dabei nie hinter dem Berg und scheuten sich nicht, unangenehme Dinge direkt anzusprechen.“

Neben weiteren Ehrenämtern sei Leni Lampert aber besonders eine Tätigkeit zur Lebensaufgabe geworden: das Wirken im Unterallgäuer Bäuerinnenchor, dessen Ehrenvorsitzende sie heute ist. Lampert gründete den Chor 1975 zusammen mit Alberta Schuster als den ersten Bäuerinnenchor in Schwaben. Bis 2009 stand sie als Vorsitzende an dessen Spitze. In dieser Funktion habe sie sich mit viel Liebe zum Detail für den Erhalt des schwäbischen Liedguts und für die heimische Mundart eingesetzt, hob der stellvertretende Landrat hervor. Der Gesang habe nicht nur die Unterallgäuer, sondern auch viele Menschen außerhalb des Landkreises begeistert. Zudem habe Lampert das Fundament für Freundschaften mit Chören von Nordfriesland bis ins Ausland gelegt. Neben der Liebe zur Musik zeigte die Schönebergerin laut Winter auch als Chorleiterin ihr großes Herz. „Sie haben immer Wert darauf gelegt, dass sich der Chor für caritative und soziale Projekte engagiert.“

Der Chor mit der heutigen Vorsitzenden Irmgard Maier brachte seine Wertschätzung für Leni Lampert bei der Ehrung in verschiedenen Liedern zum Ausdruck - von „Das ist ein großer Tag“ bis hin zu „So viel Schwung“. Daneben waren zahlreiche Familienmitglieder und andere Gratulanten gekommen: Darunter Altlandrat Dr. Hermann Haisch, Pfaffenhausens Bürgermeister Franz Renftle und sein Stellvertreter Hans Weigele aus Schöneberg, Elfriede Brennich vom Sängerkreis Unterallgäu und Günter Niesner von der Behinderten-Kontaktgruppe Mindelheim-Bad Wörishofen.


Tags:
auszeichnung ehrenamt bundesverdienstmedaille allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
CSU-Wahlkundgebung im Feuerwehrhaus der FFW Börwang - Berliner Verhältnisse verhindern
Im Rahmen einer Wahlkundgebung des CSU-Ortsverbandes Haldenwang-Börwang im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Börwang stellte sich ...
Kreisvorsitzender der Mittelstands-Union Kaufbeuren - „Sicher durch die Datenschutz-Grundverordnung“
Die CSU Kaufbeuren und die Mittelstands-Union (MU) Ostallgäu konnten zur einem Informationsabend im Kolpinghaus Kaufbeuren zahlreiche, in Vereinen aktive ...
Hilfe für Lehrlinge in der Ausbildung in Kempten - Ausbildungsabbrüche verhindern
Zur Begleitung von Auszubildenden sucht das Mentorenprogramm VerA weiterhin ehrenamtliche Senior-Experten. Sie unterstützen Jugendliche vor und während der ...
Taekwondo in Kaufbeuren im St. Georgshof - Bewohner mit Begeisterung dabei
„Der Taekwondo-Sommerkurs stieß bei den Bewohnern auf große Begeisterung“, so Joachim Lipp, Einrichtungsleitung im BRK St. Georgshof in Frankau ...
Top-Mediziner aus Deutschland in Kempten - Die besten Gefäßmediziner im Land ermittelt
Professor Dr. Wulf Ito (54), Chefarzt im Herz- und Gefäßzentrum Oberallgäu-Kempten, zählt zu den besten Gefäßmedizinern in Deutschland. ...
Johanniter freuen sich über Krankentransportwagen - Spende für neue Ortsverband Altusried-Dietmannsried
Das Altusrieder Ehepaar Beatrice und Marcus Röhe hat den Johannitern einen Krankentransportwagen (KTW) gespendet. Das Fahrzeug wird künftig im neu ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Darius & Finlay & Last Night feat. Max Landry
Close My Eyes
 
Seiler und Speer
Servas baba
 
Alice Merton
No Roots
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mythen um Ernährung
 
 
 
Radio einschalten